Aufruf an die Kinder Magicas und alle Diener der Schöpfung

Ihr Getreuen des Goldenen Traums,

WIR sind der goldene Zwiegesang, euch bekannt als Mitternacht und Uhlinar, eine Edalphi der Krone der Schöpfung und ein Eliondhar, die beide durch den Goldenen Traum in vollkommene Symbiose zueinander fanden. UNS ist die große Ehre gegeben im Sinne Magicas unser schönes Volk in den Krieg wider die Verfemten zu führen um in diesem Zeitalter der Sterblichen mit euch zusammen jenes Erbe anzutreten, das dieser neuen Zeit gebührt: Die Herrschaft über Mythodea und der Erfüllung des von uns ersehnten und gelebten Goldenen Traums!

Daher rufen WIR die Krone der Schöpfung, die Edalphi und die Kinder der Sterne an unsere Seite. Vor allem aber erbitten und fordern wir zugleich die Unterstützung all jener, die dabei helfen wollen den Goldenen Traum wahr werden zu lassen. Nur gemeinsam vermögen wir genug Streiter aufzubringen, wenn bald nun unser Zug nach Khal’hatra beginnt. Denn dort haben es die verderbten Verfemten nicht nur gewagt das Volk der Razash’Dai zu bedrängen, sondern streben auch danach das Westliche Siegel mit Krieg zu überziehen. Gerade ziehen Truppen von Untoten und Schwarzem Eis von Tin’Hadrath im Süden des Rachereiches gen Nord-Westen auf die Tore der Sonne zu. Vermutlich werden sie versuchen dort einen Brückenkopf zu errichten um mit geballter Macht gegen Tin’Neruhn vorzustossen, ein Ort, der sich derzeit noch sicher in den Händen der Elementtreuen befindet. Doch falls es ihnen gelingt das dortige Portal in ihre Hände zu bekommen, wird das nicht nur eine fürchterliche Bedrohung für Khal’Hatra, sondern vor allem auch für das Westliche Siegel sein. Der Heerzug der Verfemten muss also unbedingt aufgehalten und zerschlagen werden. Deswegen werden WIR so schnell irgendwie möglich dorthin aufbrechen und dem Feind entgegen treten. Doch allein und ohne euch können wir nur scheitern. Also folgt unserem Ruf zahlreich.

Image

 Zudem verkünden wir mit großer Freude, dass die Bestrebungen der Siedler in der Stärkung des Elementars der Herrschaft im Sinne des Zeitalter der Sterblichen gut, teuer und erfolgreich waren. Denn obwohl es anfangs so schien als wäre der Verbleib der Tugend bei Ignis ein Verlust für das Bündnis Magica, so konnten WIR inzwischen erkennen wie sich das Bild in den Goldenen Traum einzufügen vermochte. Gestärkt vor Ignis trat der Elementar doch näher an die Sterblichen heran und reichte UNS die Hand zum Bündnis um das Streben, die Banner der Macht erneut zurück in die Hände der Sterblichen zu rufen. WIR werden daher an den Toren der Sonne und im Blut unserer Feinde die Sternenschmiede weihen um dort die Ankunft des Elementars der Herrschaft zu erwarten, die bereit ist ihre Unsterblichkeit für uns alle aufzuopfern. Und dann werden die Banner wieder in Mitraspera wehen und all die tapferen Getreuen der Elemente die Chance bekommen ihre Macht erneut an die Herrscher des Landes zu binden.

WIR haben uns zudem umfassend mit den Veränderungen der Welt Mitraspera durch den Kataklysmus der Weltenschmiede befasst. Nicht nur gab es massive Veränderung in den Sphären Mythodeas, sondern sicherlich habt ihr inzwischen schmerzlich erfahren, dass sich die von Magica gesegneten Strukturen vieler Artefakte wie auch rituelle Tätigkeiten nicht mehr auf die übliche Art und Weise fügen. WIR glauben mit der Schaffung der Sternenschmiede und die gebündelte Kraft aller Anwesenden nicht nur neue Erkenntnisse in dieser Hinsicht zu finden, sondern auch bereits erste Erfolge zu verzeichnen. Nicht nur Kampfeskraft allein wird maßgeblich zum Erfolg dieses Heerzuges beitragen, sondern auch Schaffenskraft, Zauberei und die Macht der Schöpfung werden dazu beitragen.

Also kommt zahlreich und schließt Euch UNS an. WIR erwarten Euch in den Hallen der Mitternancht im Herzen der feindlichen Bedrohung.


Verkündet durch
Mitternacht & Uhlinar

ConQuest
Dein-Larp-Shop
LARPZeit
Chroniken von Mythodea